Was ist Joomla CMS

  • Was ist eigentlich das Joomla OpenSource CMS? Es entstammt schon mal der OpenSource Software und basiert auf Plugins, Modulen und Komponenten. Joomla ist anfangs sehr kompliziert, weil du immer wieder mit unterschiedlichen Modulen und sich daraus ergebenden Modulepositionen innerhalb einer Webseite zu tun hast.


    Joomla nimmt nach Wordpress den zweiten Platz in der CMS-Welt ein. Danach auf dem dritten Platz folgt das Drupal CMS und anschliessend der ganze Rest an CMS, kostenlosen und kostenpflichtigen.


    Joomla kann sehr gut erweitert werden und der Markt ist derzeit voll mit Plugins, Modulen und Komponenten. Etliches kostet Geld, anderes wiederum ist kostenlos. Module und Plugins lassen sich wie auch die Komponenten bequem über das Backend installieren. Joomla-CMS-Updates werden ebenfalls im Backend vollbracht.


    Falls du mit Joomla starten willst, nimm dir bitte sehr viel Zeit, denn die Einarbeitungszeit ist wesentlich höher als wenn du mit WP und Co. arbeiten würdest. An guten Joomla-Designs mangelt es nicht zur Zeit. Als Blog-Komponenten kann ich dir Easy-Blog oder K2 empfehlen. Mit K2 arbeite ich selbst und EasyBlog dürfte aus dem Premium-Sektor stammen.


    Über Joomla gibt es noch wesentlich mehr zu erzählen. Meine Joomla-Erfahrungen sammele ich auf solchen Projekten wie unter Home oder seit gestern auch unter joomla.wpzweinull.ch .


    Vielleicht hast du eine Joomla-Fragestellung und wenn ich es kenne, kann ich vielleicht gerne helfen.

Schaue dir meine Shopprodukte an!