Neue Updates: JIRA Server und JIRA Service Desk - Updates gelungen. Danke Atlassian!

  • Hallo Forumleser,

    heute belästige ich dich mit den Atlassian Updates, denn es gab neue Bugfix-Updates der JIRA Software und auch vom JIRA Service Desk(beide können in Linux und Windows aufgesetzt werden).


    Zu den Updates äusserte ich mich auf dem Internetblogger.de unter Neue Atlassian Updates - JIRA Server und JIRA Service Desk erschienen und liess meine Stammleser erfahren, wie solche Updates gemacht werden. Es wird immer dieselbe Update-Prozedur sein, wobei damit diese bei dir wie im Schlaf sitzt, müssen solche Atlassian/Linux-Updates immer wieder gemacht werden.


    Ich habe es bei mir hinterher gefixt, denn der Linux-BIN-Installer verändert den Inhalt der server.xml, sodass meine vorherigen Eintragungen in dieser Datei verschwunden waren. Aber da konnte ich mir noch aushelfen und kenne diese Problematik nach mehreren Updates bereits.


    Diese server.xml ist in der Server-Umgebung unter /opt/atlassian/jira/conf/server.xml und in der Datei stellst du ein, wenn du deine JIRA Server App über nginx oder https laufen lässt. Das funktioniert ja einwandfrei, aber der Linux-Bin-Installer holt sich in dieses Installationsverzeichnis immer wieder nach Update die neue server.xml. Daher bedarf es hinterher eines kleinen Eingriffes und schon ist alles wieder bestens. Nur so als Hinweis, ok.


    Die heutigen Updates waren den Bugfixes geschuldet, sodass an den Apps etwas verbessert bzw. etliche Fehler behoben wurde/n. Meine Updates gelangen mir unter Centos 7.5 sehr gut und ich kann es demnach gerne dir empfehlen.


    Fehlerbehebungsupdates sind ja immer herzlich willkommen, denn sie tun das, was sie tun müssen. Die Profi-Entwickler aus dem Hause Atlassian wissen sicherlich, was sie tun.

Schaue dir meine Shopprodukte an!